Überraschungs-Menu

Zu zweit suchen wir uns ein leckeres Rezept, gehen einkaufen und zaubern ein Überraschungs-Menu für den Rest der Familie. Letztes Mal gab’s gebratene Ravioli mit Gurkenpesto. Wir sind bereits gespannt, womit Papa und die jüngere Schwester uns überraschen werden. Was wir damit feiern? Das Leben!

Fingerfarben-Atelier

Ein möglichst grosses Blatt Papier und bunte Fingerfarben wecken die Künstlerseele. Gemeinsam erschaffen wir ein grosses Gemälde. Im Sommer draussen am Boden. Wenn‘s kalt ist, drinnen an der Badewannenwand, wo anschliessend alles wieder sauber geduscht werden kann. Inklusive KünstlerInnen.

Pasta-Party

100g Mehl, 1 Ei, eine Prise Salz und etwas Farbe werden zu einem Pastateig geknetet. Dann leihen wir uns eine Pastamaschine und stellen mit vereinten Kräften möglichst lange Nudeln her. Der Rekord liegt bei 7.10 m.

Wir lieben es, kleine Projekte umzusetzen: Aus einer PET-Flasche bauen wir eine Rakete, die mit der Velopumpe in die Luft gejagt wird.

K.o.-Jogging

Mit etwas Geld und dem Halbtax im Sack joggen wir von zu Hause los und rennen, bis wir nicht mehr können. Mit ÖV geht es wieder zurück.

Spieleschrank

Wenn es kalt wird oder der Regen ans Fenster klopft, öffnen wir den Spieleschrank und tauchen stundenlang ein in andere Welten.

Langstrecken-Boccia

Das Bocciaspiel dauert so lange, bis wir von unserem Haus aus über die Wiese zum Waldrand gelangt sind (ca.300m). Dort, wo die kleine Kugel liegt, geht das nächste Spiel weiter.

Tandem-Tag

Hin und wieder wünschen sich Kinder die ungeteilte Aufmerksamkeit eines Elternteils. Deshalb pflegen wir in unregelmässigen Abständen die Tradition eines Tandem-Tages. Zu zweit wandern, radeln, kochen, spielen oder plaudern wir uns durch den Tag.

Pizzeria alla casa

Ein verregneter Ferientag? Pizzatag! Am Morgen nehmen die Kinder Bestellungen auf, kaufen ein, kneten Teig, kochen Sugo, dekorieren die Pizzeria. Zum Znacht sind wir Eltern eingeladen. Endlich essen!